Sachsen verbietet Menschenansammlungen

Auch in Sachsen hat Ministerpräsident Kretschmer Menschenansammlungen verboten. Bei Zuwiderhandlungen oder Vorsatz sind hier Freiheitsstrafen von 2 - 5 Jahre vorgesehen. Von einer Ausgangssperre ist aber laut dem Ministerpräsidenten auch hier noch keine Rede. Zudem verzichtet Kretschmer in Sachsen auf die konkrete Angabe einer maximalen Anzahl an Personen. Laut Kretschmer gelten die verschärften Regelungen in Sachsen bis zum 20. April.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.