Länderliste mit Anlaufstellen für die Soforthilfe

Aufgrund des föderalen Systems in Deutschland, kocht jedes Bundesland auch bei den Soforthilfen sein eigenes Süppchen. Aus diesem Grund sind die Anlaufstellen zum beantragen der finanziellen Hilfen auch auf jeweils unterschiedlichen Websites erreichbar. Ein schwer durchschaubares System an zuständigen Stellen und Institutionen. Darum finden sie am Endes dieses Artikels eine Liste mit allen Bundesländern und den jeweils zuständigen Stellen. Bedenken sie aber dass manche Kommunen zusätzlich Soforthilfen ausgeben, so gibt die Stadt Dresden beispielsweise 1000,-€ oben drauf, zusätzlich zu den Hilfen vom Bund.

Weiterlesen: Länderliste mit Anlaufstellen für die Soforthilfe

Grundschullehrerin gibt Unterricht auf Twitch

Eine Grundschullehrerin aus Hamburg gibt täglich ab 10 Uhr (Mo.-Sa.) Unterricht auf der Livestreaming-Plattform Twitch. Dort rechnet Sie unter anderem Matheaufgaben für Grundschüler der Klassen 1-4 durch und bietet auch Arbeitsblätter zum mitrechnen an. Aber auch Geometrie- oder Englisch-Unterricht ist laut der Pläne unter Ihrem Stream geplant. Außerdem bietet Sie auf Ihrem Twitch-Kanal auch Wunschunterricht an, so gibt es Termine für Deutsch oder auch Theater. Zu finden ist der Stream von Schule Online unter https://www.twitch.tv/schuleonline

Schule Online Twitch
Twitch-Kanal von Schule Online

Weiterlesen: Grundschullehrerin gibt Unterricht auf Twitch

Kinderzuschlag Nothilfe

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend regelt den Kinderzuschlag in der Corona-Krise neu. Demnach wird der Zugang und die Berechnung zum Kinderzuschlag vereinfacht. Die Neuregelung gilt vom 01. April bis September 2020 und gehört zum Sozialschutzpaket der Bundesregierung. Die Bundesagentur für Arbeit hat dazu einen KiZ-Lotsen auf seiner Website bereitgestellt, mit dem man den Anspruch auf den Zuschlag prüfen kann. Berechnungsgrundlage ist das Einkommen des letzten Monats. Mithilfe des Kiz-Lotsen prüfen sie ihren Anspruch auf den Zuschlag und können diesen gegebenenfalls direkt online beantragen. Unter notfall-kiz.de können sich Betroffene vorab informieren. Vereinfacht kann man sagen, der Bund gibt Eltern und Alleinerziehenden, mit geringem Einkommen einen Kinderzuschlag von bis zu 185,-€ monatlich je Kind.

1. April - keine News

Bezüglich des 1. Aprils werde ich heute keinen Artikel veröffentlichen, weil jede Veröffentlichung an diesem Datum als Aprilscherz wahrgenommen werden könnte. Die Lungenkrankheit Covid-19 und die gesamte Situation um das SARS-CoV 2 Virus ist aber alles andere als lustig oder ein Scherz. Morgen gibt's dann wieder aktuelle Corona-News, bis dann.

So beantragen Sie Soforthilfen

Viele kleine Unternehmer fragen sich immer noch wie und wo man die Soforthilfen des Staates in der Corona-Krise beantragen kann. Das vorgehen ist je nach Bundesland, Landkreis und Kommune unterschiedlich. In der Regel beantragt man den Zuschuss vom Bund über die jeweilige Landesbank. In Sachsen ist das beispielsweise die Sächsische Aufbaubank, in Hamburg ist dies wiederum die Hamburgische Investitions- und Förderbank. Man muss also nachschauen welche Bank für ihr Bundesland zuständig ist. Weiterhin geben einige Städte aber auch Landkreise und Bundesländer zusätzliche Zuschüsse zu den Hilfen vom Bund. So gibt die Stadt Dresden beispielsweise zu dem Zuschuss vom Bund 1000€ oben drauf, die man extra beantragen muss. Die jeweils beste Anlaufstelle für die Soforthilfen ist die Website ihres Bundeslandes und ein Blick auf die Website ihrer Kommune, für evtl. zusätzliche Soforthilfen.

Weiterlesen: So beantragen Sie Soforthilfen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.